Produktion in Deutschland für höchste Qualität Rechnungskauf & kostenloser Versand (D) mehrfacher Testsieger Hilfe & Kontakt

Wandtattoo bei Auszug entfernen - darauf ist zu achten...

Wandtattoo bei Auszug entfernen

Es ist soweit! Die Umzugskisten sind gepackt. Der Wohnungswechsel steht an.

Wer beim Umzug Wandtattoos in der alten Wohnung hat, steht - sofern die Wanddekoration vom Nachmieter nicht übernommen wird - vor der Aufgabe, seine Wandmotive wieder abzuziehen.

Das ist zwar schade, aber ein Wandtattoo beim Auszug entfernen, das ist kein Problem. Wie es geht, worauf Sie achten können und was die Arbeit erleichtert, das sagen wir Ihnen hier.

Wandtattoo in der Wohnung - So wird es beim Auszug entfernt

Wandtattoo vor dem Umzug wieder abziehen - Tipps und Ratschläge:

Wandtattoos bieten besonders in Mietwohnungen viele Möglichkeiten, die Wände kreativ zu gestalten. Vor allem Küche, Bad oder Wohnzimmer können schnell aufgewertet werden, ohne dabei mit Pinsel und Farbe oder mit Schrauben und Dübeln die Wände nachhaltig zu verändern.

Denn bunte Wände und Bohrlöcher sind genau das, was man beim Auszug nicht wirklich gebrauchen kann. Im Umzugsstress haben die wenigsten Lust darauf, Wände zu streichen oder Löcher zuzuspachteln.

Wer ein Wandtattoo beim Auszug entfernen möchte, kann es in der Regel einfach wieder abziehen.

Danach ist es allerdings nicht wiederverwendbar, da die Folie, aus der das Wandtattoo besteht, sich verzieht oder einreißen kann.

Wandtattoo bei Auszug abziehen

Wandtattoo beim Auszug abziehen

1) Um ein Wandtattoo zu entfernen, können Sie mit einer Pinzette oder auch dem Fingernagel einfach unter eine beliebige Stelle des Motivs greifen.

2) Ziehen Sie dann das Motiv bzw. die einzelnen Teile (wie beim Guten Appetit Banner) des Wandtattoos nach und nach ab.

Je kleinteiliger das Motiv ist, desto mehr Einzelschritte gibt es beim Entfernen des Wandtattoos. Aber keine Panik, der Aufwand ist überschaubar.

Bei großflächigen Motiven sollten Sie darauf achten, dass Sie langsam vorgehen und das Wandtattoo im flachen Winkel abziehen. So verringern Sie die Gefahr, Teile des Wandanstrichts mit abzuziehen. Dazu aber später mehr.

Der Vorteil beim Abziehen des Motivs ist, dass Sie nicht mehr darauf achten müssen, ob das Wandtattoo einreißt oder beschädigt wird. Denn eins ist leider fast unvermeidbar: Dass das Wandtattoo nach dem Entfernen nicht mehr zu verwenden ist.

Fazit: Wandtattoo beim Umzug mitnehmen?

Ein Wandtattoo kann beim Umzug leider nicht mitgenommen werden. Wandtattoos sehen aus wie aufgemalt. Da die Motive deshalb aus einer so feinen Folie bestehen, ist es kaum möglich, das Wandtattoo unbeschädigt wieder abzulösen. Auch die Klebekraft lässt nach dem Abziehen nach. Natürlich hängt es immer am Motiv und am Untergrund, wie ein Wandtattoo nach dem Entfernen aussieht. Einen Versuch kann es wert sein, versprechen können wir aber nichts.

Wandtattoo bei Auszug wieder entfernen

Wandtattoo entfernen, langsam vorgehen

Hilfreiche Tipps beim Entfernen:

• Föhnen: Um den Kleber des Wandtattoos weicher zu machen, können Sie die entsprechenden Stellen mit einem Föhn anwärmen. So lässt sich das Wandtattoo besser abziehen.

• Wandfarbe, Untergrund: Besonders in Mietwohnungen sind Wände unter Umständen so oft überstrichen, dass die Farbe schon vom Anschauen von der Wand blättert. In diesen Fällen sollten Sie besonders vorsichtig sein, wenn Sie das Wandtattoo ablösen. Auch hier gilt: Nutzen Sie die Wärme des Föhns und ziehen Sie das Wandtattoo langsam und in einem sehr flachen Winkel ab, um Schäden an der Wand zu vermeiden.

• Je glatter der Untergrund ist, desto besser haftet das Wandtattoo. Das gilt besonders für Glas und Fenster. Nutzen Sie auch hier zum Ablösen einen Föhn, um den Kleber wieder weich zu machen. Achten Sie aber darauf, dass die Scheibe nicht zu warm wird (besonders im Winter).

• Was Sie auf jeden Fall nicht tun sollten, ist das Wandtattoo beim Auszug zu überstreichen. Ein Wandtattoo zu überstreichen funktioniert nämlich nicht. Die Folie nimmt die Farbe nicht an, mindestens die Umrisse des Motivs bleiben sichtbar.

Wie bereits erwähnt: Der Aufwand hält sich beim Entfernen des Wandtattoos in Grenzen. Ein bisschen Föhnen, ein bisschen Fingerspitzengefühl und ein bisschen Zeit - und schon lassen Sie das Wandtattoo wieder verschwinden.

Ein Anleitungsvideo zum Entfernen des Wandtattoos finden Sie übrigens hier.

Neue Wohnung, neue Ideen - Wandgestaltung reloaded

Und eine gute Sache hat das Entfernen des Wandtattoos aus der alten Wohnung schließlich auch: Sie können in der neuen Wohnung Ihrer Phantasie wieder freien Lauf lassen, was die Wanddekoration angeht. Wir wünschen alles Gute!

Diese Tipps rund um Wandtattoos können Ihnen auch helfen: