Produktion in Deutschland für höchste Qualität Rechnungskauf & kostenloser Versand (D) mehrfacher Testsieger Hilfe & Kontakt

Wandtattoos auf Möbeln - Anleitung und Möglichkeiten

Wandtattoo als Möbeltattoo

Sie leben gerne kreativ? Dann haben wir eine Idee für Sie. Mit Wandtattoos lassen sich nicht nur Wände kreativ gestalten. Mit den verschiedensten Motiven können darüber hinaus auch Schränke, Regale, Tische und andere Möbel beklebt werden. Ohne viel Aufwand wird ein Wandtattoo in ein Möbeltattoo mit großer Wirkung umfunktioniert. Klappt auch, sieht außerdem toll aus. So wird aus jedem Allerwelts-Möbel ein stylischer Blickfang.

Wandtattoos auf Möbeln werden im Prinzip wie Wandtattoos an der Wand auch angebracht. Je nach Größe und Position des Wandtattoos können Sie das Motiv vor dem Aufkleben zurechtschneiden oder es an Schubladen, Türen, Fugen und Kanten anpassen. Finden Sie auf dieser Seite nützliche Tipps rund um das Bekleben von Möbeln mit Wandtattoos.

Ausgefallen wohnen - Wandtattoos als Möbeltattoos:

Beispiele dafür, wie Möbel mit einem Wandtattoo beklebt werden können, stellen wir Ihnen auf dieser Seite vor. So können etwa Schranktüren, Stühle und ihre Lehnen, Plastikmöbel, Regale, Lampen, Übertöpfe, Waschmaschinen, Sideboards, Betten, Beistelltische, Duschkabinen, Mülleimer und viele andere Möbelstücke mit einem Wandtattoo dekoriert werden. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und seien Sie kreativ. Erlaubt ist, was gefällt. Schauen Sie sich in unserem Sortiment um und gestalten Sie Ihr eigenes Desiger-Möbel. Tipps rund um das Anbringen von Wandtattoos auf Möbeln finden Sie hier:

  • 1) Möbel aussuchen, reinigen und Position markieren

    Finden Sie das passende Möbelstück, auf das Sie ein Wandtattoo kleben möchten. Wir haben uns für unser erstes Beispiel für den Tresen in der Küche entschieden, den wir mit einem Kaffee-Wandtattoo dekorieren.

    Die Fläche sollte absolut sauber sein. Staub, Schmutz, Fett und Fusseln beeinträchtigen die Klebekraft der Folie. Reinigen Sie also die zu beklebende Fläche, so gut wie eben möglich. Achten Sie dabei darauf, dass sie keine Reiniger mit Lotuseffekt benutzen, da diese eine volle Klebeleistung verhindern. Das Möbelstück sollte vor dem Bekleben außerdem trocken sein.

    Möbel reinigen

    Reinigen Sie das Möbelstück vorher

    Wenn Ihr Möbelstück sauber und trocken ist, können Sie die gewünschte Position auf dem Möbel ausloten. Dies funktioniert am besten, indem sie - ohne eine der Folien abzuziehen - das Wandtattoo an verschiedenen Stellen probeweise am Möbel anhalten.

    Wandtattoo Position auf Möbelstück

    So finden Sie die Position auf dem Möbelstück

    Mit einer Wasserwaage können Sie das Motiv ausrichten. Orientieren Sie sich an einer geraden Stelle des Motivs selbst und nicht an der weißen Folie, da diese produktionsbedingt nicht immer parallel zum Motiv verläuft.

    Achtung: Je nach Möbelstück kann es passieren, dass ein gerade ausgerichtetes Möbeltattoo schief aussieht. Wenn also Tisch oder Schrank nicht im Lot sind, hilft die Wasserwaage nicht. Hier müssen Sie sich auf Ihr Augenmaß verlassen oder andere Methoden zum Ausmessen heranziehen.

    Halten Sie zwei Stücke Kreppband bereit. Wenn Sie die richtige Stelle nach Ihrem Geschmack gefunden haben, kleben Sie das Kreppband einfach dorthin, wo die beiden oberen Ecken der Folie aufhören. Die Klebestreifen dienen später als Markierungspunkte.

    Wandtattoo Position auf Möbel markieren

    Markieren Sie die Position des Möbeltattoos

  • 2) Trägerpapier abziehen

    Jetzt kann es mit dem eigentlichen Ankleben losgehen. Legen Sie das Wandtattoo auf einen ebenen und harten Untergrund. Das Anbringen des Möbeltattoos funktioniert wie das Anbringen eines Wandtattoos an die Wand. Reiben Sie dafür zunächst mit der mitgelieferten Rakel über die einzelnen Teile des Wandtattoos.

    Rakel bei Möbeltattoo verwenden

    Rakeln Sie über das Möbeltattoo

    Drehen Sie das Wandtattoo dann um und ziehen Sie das weiße Papier langsam ab. Sollten dabei Teile des Wandtattoos am Papier hängenbleiben, schlagen sie das Papier nochmals zurück und drücken Sie die Stelle noch einmal gut fest. Gehen Sie beim Abziehen langsam und sorgfältig vor.

    Trägerpapier ablösen vom Möbeltattoo

    So löst sich das Trägerpapier vom Möbeltattoo

  • 3) Möbeltattoo anbringen

    Nach dem Entfernen des weißen Papiers können Sie, je nach Größe des Motivs mit Hilfe einer zweiten Person, das Wandtattoo ankleben. Orientieren Sie sich an Ihren Klebestreifen von früher. Halten Sie das Wandtattoo straff gespannt, damit es ohne Wellen und Falten auf Ihr Möbelstück kommt. Auf sehr glatten Flächen lässt sich das Wandtattoo nur noch sehr schlecht korrigieren, wenn es einmal klebt.

    Wandtattoo auf Möbel anbringen

    So kleben Sie das Wandtattoo auf dem Möbelstück fest

    Streichen Sie das Motiv von oben nach unten fest und reiben Sie dann mit der Rakel über alle Stellen des Motivs. Achten Sie auch auf feine Stellen und kleine Teile des Wandtattoos.

    Wandtattoo auf Möbel festrakeln

    Mit der Rakel über das Möbeltattoo streichen

  • 4) Transferfolie vom Möbeltattoo abziehen

    Ziehen Sie zum Schluss die Transferfolie langsam und mit Sorgfalt ab. Ziehen Sie schräg von oben nach unten. Beginnen Sie in einer der oberen Ecken.

    Möbeltattoo Transferfolie abziehen

    Zum Schluss die Transferfolie abziehen

    Sollten Teile des Motivs an der durchsichtigen Folie hängenbleiben, schlagen Sie sie wieder etwas um, und drücken Sie die entsprechende Stelle nochmals mit dem Finger fest. Ziehen Sie die Folie von einer der oberen Ecken ausgehend schräg nach unten ab.

    Transferfolie vom Möbeltattoo abziehen

    Ziehen Sie langsam und vorsichtig

    Entfernen Sie zum Schluss Ihre Klebemarkierungen. Drücken Sie wenn nötig nochmals alle Teile des Wandtattoos mit der Hand oder einem fusselfreien Tuch fest. Fertig ist das Möbeltattoo!

  • Möbeltattoos haften in der Regel auf:

    Wandtattoo als Möbeltattoo

    So sieht das Wandtattoo als Möbeltattoo aus

    Wandtattoos haften auf vielen glatten Flächen, so z.B.:

    Plastik
    Furnier
    Holz (im Idealfall lackiert)
    Spanplatten
    Metall
    Keramik
    Plexiglas
    Glas

    Prinzipiell gilt: Je glatter der Untergrund, desto besser hält das Wandtattoo. Bei lackierten Flächen kommt es auf die Art des Lacks an, wie die Klebefähigkeit des Wandtattoos ausgeprägt ist.

Haltbarkeit von Wandtattoos auf Möbeln

Wandtattoos können prinzipiell an jeder Stelle eines Möbels aufgeklebt werden. Ob auf die Oberseite, Türen oder Seitenwände, erlaubt ist, was gefällt. Sie sollten jedoch darauf achten, dass die Fläche im täglichen Gebrauch nicht zu stark beansprucht wird. So kann ein Wandtattoo sich auf dem Esstisch beispielsweise durch Teller, Gläser, Besteck oder häufiges Abreiben an den Ecken ablösen.

Unser Tipp: Wer ein Wandtattoo auf den Esstisch kleben möchte, kann es auf eine Glasplatte kleben, die als Auflage auf dem Tisch für einen Akzent sorgt. Kleben Sie das Wandtattoo auf die Unterseite der Glasplatte, so bleibt es geschützt. Gleiches gilt generell, wenn Sie Glasflächen bekleben möchten. Unsere Wandtattoo-Folie ist durchgängig gefärbt, das heißt, sie ist auch auf der Klebeseite farbig. Beachten Sie dabei die Anleitung für Wandtattoos auf Glas.

Möbel mit Wandtattoo - Immer ein Unikat

Wandtattoo Lampe Unikat

Wandtattoo Lampe als Unikat

Welches Möbel Sie bekleben, welche Farben Sie kombinieren und welche Motive zum Einsatz kommen. Fest steht: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ob Sprüche auf Möbeln, Ornamente an Schränken, bunt beklebte Stühle, eine Skyline am Bettrahmen oder Federn auf Stühlen und Lampen - lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf.

Stöbern Sie im Angebot von Wandtattoo.de und finden Sie das passende Motiv für Ihr kreatives Möbel-Unikat. Das vorgestellte Kaffee-Wandtattoo finden Sie übrigens im Wandtattoo-Shop.

Das Team von Wandtattoo.de wünscht Ihnen viel Spaß!

Entdecken Sie mehr Wissenswertes rund um Wandtattoos.