Produktion in Deutschland für höchste Qualität Rechnungskauf & kostenloser Versand (D) mehrfacher Testsieger Hilfe & Kontakt
Menü
Wandtattoo.de Logo

Wandtattoo Dinos

Wandtattoo Dinos

Dinos sind der Hit! Und das nicht erst seit gestern, sondern schon viel länger.

Wenn wir als Eltern mal so zurückdenken, dann waren auch schon in unserer Kindheit Sammelheftchen, Dinosticker und so allerlei Fanmaterial über die Urzeitechsen im Umlauf.

Kein Wunder, Saurier kommen nicht aus der Mode! Passend zum immerwährenden Trend haben wir Wandtattoo Dinos und kreative Ideen rund um T-Rex und Co. für Sie und Ihren Nachwusch zusammengestellt.

Die Dinos zum Aufkleben können im Kinderzimmer oder auch dem Rest der Wohnung an Wänden, Türen oder Möbeln angebracht werden - so kommt kreative Urzeit-Stimmung in den Raum.

Die passende Wand für Dino-Wandtattoos

Die passende Wand für ein Dinomotiv (z.B. unser Dinoset) ist mit weißer oder abgetönter Dispersionsfarbe gestrichen. Gewisse Spezialfarben, - z.B. scheuerbeständig, abwaschbar, glänzend, mineralisch - können dem Wandtattoo Probleme bereiten. Das muss nicht zwingend passieren, es besteht aber je nach Zusammensetzung der Farbe die Möglichkeit. Bei diesen speziellen Wandfarben oder anderen Sonderbeschichtungen empfiehlt es sich daher, ein kostenloses kleines Probetattoo bei unserem Kundenservice anzufordern.

Wandtattoo Dinos im Kinderzimmer

Dino-Set fürs Kinderzimmer

Aber auch, wenn die Wände sich nicht bekleben lassen, ist das kein Grund zur Traurigkeit: Ansonsten lassen sich nämlich auch Möbel, Fenster oder Türen mit Wandtattoos und Dinomotiven bekleben.

Wie das aussehen kann, zeigen wir auf dem nächsten Bild. Lassen Sie sich inspirieren!

Dino-Set an der Wand anordnen

Unser Dino-Set haben wir Ihnen ja bereits vorgestellt. Nun möchten wir Ihnen nur noch eine weitere gute Nachricht mit auf den Weg geben: Sie können damit Ihrer Kreativität absolut freien Lauf lassen!

Die Dinos dieses Motivs kommen platzsparend auf einem Bogen angeordnet bei Ihnen an. Sie können ganz nach Lust und Laune ausgeschnitten und positioniert werden. Auf unseren Bildern oben finden Sie bereits Anregungen, wie das aussehen könnte. Eine weitere Idee zeigen wir Ihnen auf dem nächsten Bild.

Ordnen Sie die Dinos für die Wand einfach als Bordüre an, statt sie großflächig an der Wand zu verteilen. Tipp: Schneiden Sie die Dinos aus und legen Sie erst auf dem Boden oder einem Tisch in die gewünschte Form, um einige Varianten auszuprobieren. Bringen Sie dann die Dinos nacheinander an. Achten Sie darauf, dass Ihre Bordüre nicht schief ist. Dazu können Sie sich am gewünschten Anfang und am Ende der Bordüre einen kleinen Punkt mit Bleistift machen und mit einer Wasserwaage messen, dass beide Punkte auf der gleichen Höhe sind. Daran können Sie sich beim Anbringen orientieren.

Wandtattoo Dino Bordüre in Dunkelgrau

Dino Set als Bordüre angeordnet

Bunte Wände mit Wandtattoo Dinos

Sie können die Dinos nicht nur nach Ihren Wünschen an der Wand - oder einer anderen Fläche - verteilen, Sie können auch die Farbe von T-Rex, Triceratops und Co. selbst wählen und damit die Wanddekoration ganz einfach an die restliche Deko des Zimmers anpassen.

Wandtattoos und damit auch unsere Dinos gibt es in vielen Farben. Mit dabei sind kräftige Farbtöne wie Blau, Grün, Gelb oder Violett, aber auch zartere, blassere Farben wie Beige, Hellbraun, Pastellrosa...

Unsere Farbidee zeigt hellbraune Dinos auf einer weißen Wand.

Wandtattoo Dinos im Set

Dinos in in Hellbraun

Die hellbraunen Dinos entsprechen dabei den typischen Dinofarben, sofern es diese überhaupt gibt. Gemeint sind damit aber Farben, die an die mutmaßlich natürlichen Hautfarben der Echsen angelehnt sind, also Farben wie Braun und Grün.

Die gezeigten Farbtöne auf dem Bild links sind also als Auswahl ein Teil des Farbsortiments von Wandtattoo.de.

Unsere Übersicht stellt eine Anregung dar, natürlich können Sie auch ganz andere Farben für die Dinosaurier aus unserer Farbtabelle auswählen.

Gewusst? Welche Farbe die Schuppenhaut oder Federn der Dinosaurier tatsächlich hatten, ist überwiegend Spekulation. Da bei den gefundenen Fossilien keine Informationen über die Hautfarbe mehr rekonstruiert werden konnten, dienten heute lebende Tiere als Vorbild oder Hinweisgeber. So ist davon auszugehen, dass Dinos ebenso wie heutige Tiere sich ihrem Umfeld irgendwann anpassten, um gut getarnt zu sein. Deshalb ist davon auszugehen, dass ihre Farben hauptsächlich im bräunlichen oder grünen Bereich zu verorten sind, auch gemusterte Haut wie etwa bei Zebras oder Tigern ist dabei nicht auszuschließen. Einen kleinen Hinweis konnten Forscher jedoch vor einigen Jahren tatsächlich finden: Im fossilen Feder-Rest eines hundsgroßen Dinosauriers, dem Sinosauropteryx, konnten Pigmentzellen ausfindig gemacht werden, die darauf schließen lassen, dass der fleischfressende Kleinsaurier am Körper rot-gelbe borstenartige Federn hatte, während der Schwanz orange-weiß gestreift war. Dies zeigt, dass es auch Signalfarben unter den Dinosauriern gab - wie auch heute noch bei buntem Gefieder von Vögeln, den Nachfahren dieser Saurier, oder bei Fröschen oder Salamandern. Damit ist umgekehrt auch davon auszugehen, dass Dinosaurier farbig sehen konnten, sonst hätten bunte Haut oder Borsten ihnen wahrscheinlich nichts genutzt, wenn die Artgenossen sie trotzdem nur schwarzweiß wahrgenommen hätten.

Wandtattoo Dino Silhouetten in Weiß

Dinosilhouetten in weißer Farbe

Übrigens muss die Wand, die beklebt wird, nicht zwingend weiß sein. Natürlich können auch bunte Wände mit weißen Dinosaurieren oder auch Dinos in anderen passenden Farben beklebt werden. Welche Farbe die Wandtattoo-Dinos am Ende also haben sollen, bleibt ganz einfach der eigenen Phantasie und dem Geschmack Ihres Kindes überlassen.

Farbwähler auf der Internetseite: Die gewählte Farbe lässt sich auf der jeweiligen Produktseite anzeigen - auch in Kombination mit bunten Wandfarben. So können Sie besser einschätzen, welche Farbe an die gewünschte Wand passt.

Eintauchen in die Dinowelt mit Wandtattoos

Dinos und ihre Lebensraum regen seit Jahrzehnten die Phantasie von Kindern und bestimmt auch dem ein oder anderen Erwachsenen an. Deshalb haben wir auch Motive im Sortiment, mit denen der Betrachter ganz in die Welt der Dionsaurier eintauchen kann.

Ideen rund um unsere beiden Dinolandschaften für das Kinderzimmer zeigen wir Ihnen auf den folgenden Bildern.

Wandtattoo Dinolandschaft

Dinolandschaft im Kinderzimmer

Das Wandtattoo kann in einem neutralen Dunkelgrau oder Schwarz als Silhouette wie ein Schattenspiel die Dinowelt an die Wand zaubern. Wie aber auch alle unseren weiteren Wandtattoos ist die Dinowelt in 36 Farben verfügbar, aus denen Sie frei wählen können.

Wandtattoo Dinos in Blau

Dinowelt in Blau

Auch hinsichtlich der Größe sind Sie flexibel: Die meisten unserer Wandtattoos gibt es in 3 Größen. So können Sie die Maße des Wandtattoos dem vorhandenen Platzangebot oder dem Deko-Konzept des Raums anpassen.

Für die Dinowelt heißt das, dass es diese drei Größen für das Motiv gibt:

Klein: 100 x 25 cm
Mittel: 150 x 37 cm
Groß: 200 x 49 cm

Wandtattoo Dinos auf grüner Wand

Dinowelt auf grüner Wand

Über Geschmack lässt sich nun mal nicht streiten. Und da wir für jeden Geschmack das passende Wandtattoo anbieten wollen, haben wir kurzerhand eine weitere Dinolandschaft ins Sortiment aufgenommen. Der Stil unterscheidet sich von der oben gezeigten Landschaft. Während die erste Variante nur die Umrisse der Dinosaurier wie ein Schattenspiel zeigt, sind bei dieser handgezeichneten Dinowelt Details und Feinheiten zu erkennen.

Wandtattoo Dino Landschaft im Kinderzimmer

Dinolandschaft im handgemalten Design

Auch diese stilistisch andere Dinolandschaft gibt es in drei Größen und 36 Farben. So sind Sie hinsichtlich der Gestaltung ebenso flexibel wie bei unseren anderen Wandtattoos.

Die zur Verfügung stehenden Größen für dieses Wandtattoo sind:

Klein: 80 x 45 cm
Mittel: 140 x 79 cm
Groß: 200 x 113 cm

Wandtattoo Dino Landschaft XXL

Dinolandschaft für XXL Momente

Gewusst? Die Darstellungen von mehreren Dinos in einer gemeinsamen Landschaft sind nicht immer historisch korrekt. So passt es zum Beispiel nicht zusammen, wenn T-Rex und Diplodocus oder Triceratops und Stegosaurus zusammen abgebildet werden, da die jeweiligen Saurierpaare nicht im selben Erdzeitalter lebten. Während Triceratops und T-Rex beide in der Kreidezeit lebten, nämlich vor mehr als 66 Millionen Jahren, lebten Dipoldocus und Stegosaurus im Jura, also vor mehr als 145 Millionnen Jahren. Das heißt, zwischen T-Rex und Stegosaurus liegt mehr Zeit als zwischen dem T-Rex und uns. Das Erdzeitalter Jura, das durch seine englische Bezeichnung jurassic auch dem Jurassic Parc seinen Namen gab, liegt übrigens noch länger zurück.

Wandtattoo Dinos mit anderen Motiven kombinieren

Farne sind quasi die Dinosaurier unter den Pflanzen. Sie wuchsen schon, als T-Rex und Co. noch die Erde bevölkerten. Was würde also besser passen, als ein Dino-Motiv mit einem Farn-Wandtattoo zu ergänzen?

Unsere Idee: Werden Sie einfach selbst kreativ und setzen Sie ein neues Wanddesign einfach aus mehreren bestehenden Wandtattoos zusammen.

Wandtattoo Farnblätter mit Dinos als Bordüre

Dinos und Farnblätter als Bordüre

Für ein Design wie auf dem Bild können Sie einfach das Dino-Set mit unserem Farn (gibts hier) kombinieren und nach Belieben anordnen.

Übrigens: Die gezeigte Kombi passt nicht nur ins Kinderzimmer, sondern auch an die Wände von erwachsenen Dinofans und Kindheitsnostalgikern.

Wandtattoo Dinosaurier für Erwachsene

Die Dinos mit Farn begeistern auch Erwachsene

Natürlich können Sie auch andere Motive mit den Dinos kombinieren. Weitere Gräser-Motive und Anregungen zu dieser Dekoration finden Sie mit einem Klick hier.

Wenn Sie Wandtattoos miteinander zu einem neuen Motiv zusammensetzen wollen, eignen sich Motive gut, die aus einzelnen Teilen bestehen. Diese sog. Sets gibt es zum Beispiel als Punkteset, Blätterset, Sternenset... Zwei Beispiele zeigen wir hier:

Wandtattoo Dino Landschaft mit Universum

Dinolandschaft mit Universum und Sternenhimmel

Die Dinolandschaft kann mit dem flexiblen Weltraum-Set mit Sternen kreativ nach oben erweitert werden. So entsteht der Eindruck von grasenden Dinos unter einem großen, weiten Sternenhimmel.

Wandtattoo Dinos mit Laubblättern

Wandtattoo Dinos mit Laubblättern

Eine zweite Version der Kombi-Idee zeigt das Dinoset mit Blättern aus dem Zusatzsetz mit Blättern, die eigentlich für unser Motiv großer Baum gedacht sind, aber problemlos auch mit anderen Wandtattoo wie z.B. den Dino kombiniert werden können.

Dinosaurier - Warum sind sie so fazinierend?

Die Faszination, die von Dinosauriern ausgeht, hat ihren Ursprung vor allem darin, dass uns die Extreme reizen.

Extreme Größe: Einige Dinosaurier erfüllen die Voraussetzungen für das Prädikat "Faszinierend" allein schon wegen ihrer Körpergröße. Einer der größten Dinosaurier ist der Argentinosaurus aus der Gruppe der Titanosauria. Mit einer aufgrund von Knochenfunden geschätzten Länge von 30 Metern und einem Gewicht von 80 Tonnen ist er einer der größten bekannten Saurier. Zum Vergleich: Ein normaler afrikanischer Elefant wiegt ca. 6 Tonnen und ist 7 Meter lang. Kaum vorstellbar, einem Tier zu begegnen, das sich aus dem Gewicht von mehr als 10 Elefanten zusammensetzt.

Extreme Gefahr: Besonders die carnivoren, also fleischfressenden Dinos sind furchteinflößend. Das hat nicht nur mit der Tatsache zu tun, dass wir als Menschen mit Sicherheit auf ihrem Speiseplan gestanden hätten, wenn wir ihnen denn im Laufe der Erdgeschichte irgendwann begegnet wären (was aber nicht der Fall war), sondern auch damit, dass sie in Filmen und Populärkultur als hinterlistige Killermaschinen dargestellt werden, die wegen ihrer Größe und Kraft ihre Überlegenheit dem Menschen gegenüber auszuspielen wissen und sich auf keine Diskussionen oder Besänftigungen einlassen. Ähnlich ist es übrigens dem weißen Hai und seinem Image ergangen, dem in der Darstellung in Film und Fernsehen das Wesen eines bösartigen Menschenkillers angedichtet wurde. Dass das bei Haifischen nicht stimmt und der Hai eher vom Menschen ausgerottet wird als umgekehrt, gilt als Fakt, lässt sich aber in Bezug auf die Verhaltensmuster von Dinosauriern leider nicht mehr überprüfen. Wie genau sie gejagt und interagiert haben, bleibt Spekulation. Deshalb bewegt sich bei den Dinos vieles im Reich der Fiktion, auch wenn natürlich aufgrund der Sauriernachfahren, die es heute noch gibt, gewisse Verhaltens- und Jagdmuster immerhin ansatzweise abgeleitet werden können.

Extrem alt: Auch wenn wir uns selbst manchmal schon extrem alt fühlen, gibt es doch einen Trost... Dinosaurier sind noch viel älter. Genau genommen haben die ältesten der gefundenen Überreste eine Zeit von bis zu 230 Millionen Jahren überdauert. Die Vorstellung, Knochen oder Fossilien vor sich zu sehen, aus denen sich vor einer solch langen Zeit einmal ein lebendiges Wesen zusammengesetzt hat, ist durchaus faszinierend.

Extrem ungewiss: Wie bereits erwähnt, haben die Dinosaurier vor vielen Millionen Jahren gelebt. Was von ihnen übrig geblieben ist, ist im wahrsten Sinne des Wortes bruchstückhaft. Selten werden ganze Skelette gefunden, die Rückschlüsse auf den kompletten Dino zulassen. Vielmehr wird vielleicht an einer Stelle ein Fußabdruck gefunden, in einem anderen Land ein Teil einer Wirbelsäule und an wieder anderem Ort ein Stück eines Kiefers. Wenn diese Teile allesamt zur gleichen Dinoart gehören, ergibt sich im Idealfall daraus ein Gesamtbild. Die paläontologische bzw. archäologische Arbeit, bei der diese Fundstücke, die teilweise nur zentimetergroß sind, zusammengesetzt, analysiert und zugeordnet werden, erfordert viel Geduld. Was wir über Dinosaurier wissen, wissen wir zu einem großen Teil aufgrund dieser Funde. Umgekehrt heißt das aber auch: Nur weil wir einen gewissen Dinosaurier oder ein gewisses Lebewesen aus der Vergangenheit (noch) nicht entdeckt haben, heißt das nicht, dass es nicht existiert hat. Wer weiß, vielleicht gibt es noch den ein oder anderen überraschenden Dino, der in den nächsten Jahrzehnten oder Jahrhunderten durch Zufall gefunden wird.

Diese Ideen sind auch interessant

Gratis Wandtattoo Weihnachtsmotiv 2022Info zur Aktion 2022